Unser Soziales Engagement

 

 

Wir agieren da, wo die Not am größten ist: Überall auf der ganzen Welt.

  • Den Entwicklungsländer geht es schlecht. Aber auch viele entwickelte Länder geraten in Schwierigkeiten.
  • Den Arbeitnehmern geht es zunehmends schlechter, da die Industrie 4.0 immer mehr Arbeitsplätze durch Computer und Maschinen ersetzen wird (und dieses auch tun muss, da Kapital verpflichtet ist, die Rendite zu erhöhen bzw. die Wettbewerbsfähigkeit langfristig auch gegen Billig-Konkurrenz zu erhalten - bei Konkurs wäre auch alles weg).
  • Den Unternehmen könnte es langfristig schlechter gehen, da durch den Ersatz von Mensch durch Maschine immer weniger Nachfrage vorhanden sein wird (Kapital sägt am eigenen Ast, weil das System so ausgerichtet ist).
  • Dem Staat wird es schlechter gehen, da immer weniger (Ex-) Arbeitnehmer Steuern bezahlen werden, immer mehr Menschen Sozialhilfe benötigen werden, immer mehr Unternehmen mangels Nachfrage Konkurs gehen - und die verbleibenden Geld-empfangenden Unternehmen/r können den Nachfrage-Verlust nicht durch eigene Nachfrage kompensieren. Auch kann der Staat nicht Kapital (Unternehmen/r) überproportional besteuern, da es ansonsten fluktuieren muss (Rendite-Optimierungs-Pflicht) - und kann.
  • Das Drucken von Geld zur Nachfrage-Aufrechterhaltung (Sozialgeld-Zahlungen) und System-Bewahrung (Stützung von Firmen, Banken und Staaten) kann auch nicht unendlich fortgeführt werden. Irgendwann werden die (dann noch) Geld empangenden Unternehmen/r dem Geld ohne Gegenwert nicht mehr trauen.
  • Die sich ewig wiederholenden Krisen müssen ein Ende finden - ein Ende ohne Schrecken, eine Neuorientierung an den Ideen des Buches:
    • AstronZeitOnomie, ISBN 9783743901865,  
      • Bestellung: siehe unten

 

Aktuell bauen wir eine neue Homepage für ein weltweite Community auf der Basis von AstronZeitOnomie:

 

                      www.world-wide-wealth.net

 

Für diese weltweite Aktivität benötigen wir Ihre Unterstützung.

 

So können Sie sich beteiligen:

 

  1. Werden Sie World-Wide-Wealth-Mitglied oder/und -Spender:
  2. Aktives Mitwirken am Aufbau als Unternehmer oder/und Weltoptimierer
    • Für Treffen registrieren ( 1 - 2 Mal pro Monat )
    • Mail an
      • albert.bright@autónomy.com      oder
      • helmut.rasch@autónomy.com,    Betr. Aktives Mitwirken
  3. Aktiver finanzieller Förderer/Spender werden

       ... über

       ... oder über:

AstronZeitOnomie
14,01 EUR
( Exkl. Mehrwertsteuer und Versandkosten )

Auf der Suche nach nachhaltigeren Systemen als unsere Welt&Wirtschaft, landet A. Bright im Universum. Als bestes Pendant zur Währung be- & erfindet er die ZEIT-Formel. Er relativiert A. Einstein und optimiert unsere Ökonomie, Soziologie & Ökologie. Ein geniales Werk. Signiertes Buch

ISBN-9783743901865

.

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Welt-Weiter-Wohlstand und Nachhaltigkeit via Astronomie-Gesetze für Ökonomie-, Soziologie- und Ökologie-Lösungen. Die Erfindungen von Zeit-Formel; Raum-Formel; Korrelation von Raum und Zeit (ähnlich, wie Isaac Newtons Korrelation zwischen Gravitation und Fluktuation); die Relativierung von "dunkler" Materie und "dunkler" Energie; sowie die Erfindung einer neuen Universums-Formel relativieren die bisher gültigen Formeln von Albert Einstein. Die Anwendung der Gesetze der Astronomie auf die Ökonomie, Soziologie und Ökologie relativieren die aktuell gültigen Theorien. Die Formeln wurden bei der British Library als Büchern hinterlegt und auch bei den Nobel-Price-Komitees eingereicht. Das erste deutsche Buch: AstronZeitOnomie, ISBN 978-3-7439-0186-5 kann überall bestellt werden. © Albert Bright